• Telefon 07 81 91 41-0
    • Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit uns!

      Öffnungszeiten
      Mo-Fr, 7:30 - 17:00 Uhr
      Parkplätze sind vorhanden

      Anfahrt

Unternehmensgeschichte

Als Familienunternehmen haben wir eine lange Geschichte. Wir möchten diese mit Ihnen teilen.

Heute bieten wir optimierte Gesamtlösungen. Unsere Kunden profitieren von unserer Erfahrung in allen Bereichen: Prozessoptimierte Lösungen für Bürokommunikation, arbeitsergonomisch intelligente Raumgestaltung und kostengünstiges Verbrauchsmaterial. Hohe Qualität, fairer Preis und professioneller Service sind für uns selbstverständlich.
 

2015
Die Sanierung und Umgestaltung der Offenburger Firmenzentrale schafft innovative und funktionale Arbeitsbereiche. Arbeitsplätze und Ausstellungsraum verschmelzen zur lebendigen Ausstellung - das "Future Office Live" entsteht.
Zeitgleich weitet Büro Uriot sein Bürobedarfssortiment auf über 13.000 Artikel aus. Die Lieferung erfolgt nun binnen 24 Stunden über das modernste Logistikzentrum für Bürobedarf in Europa.

2011
Büro Uriot wird von Ricoh Deutschland als Managed Document Services-Master ausgezeichnet. Nach einem umfassenden Audit wurde das TÜV-Zertifikat und Prüfsiegel für „Beratungs- und Servicequalität in der Bürokommunikation“ übergeben. Im Mittelpunkt der Prüfung standen die Beratungskompetenz und Serviceorientierung von Büro Uriot.

2010
Bei Schulen und Behörden ist Büro Uriot als Anbieter im Bereich Präsentationstechnik etabliert. Neben kompetenter Beratung vertreibt Büro Uriot Produkte aller namhaften Hersteller. Dabei setzt das Unternehmen immer stärker auf die Vermarktung interaktiver Medien.

2009
Nach 12 Jahren Erfahrung mit DocuWare als digitale Archivlösung, legt Büro Uriot mit der Vermarktung von Dokumenten-Management-Lösungen einen weiteren Grundstein für die Zukunft.

2008
Kathrin und Philipp Jaroschowitz treten der Geschäftsleitung bei. Der Familienbetrieb geht damit in die dritte Generation über.

2006
Der Bereich Präsentationstechnik hat sich als eigener Absatzbereich etabliert. Neben dem Verkauf von Projektoren, Leinwänden und Zubehör nimmt auch der Verleih von Präsentationstechnik stetig zu.

2005
Der Vertrieb in allen Geschäftsfeldern wird durch eine Schweizer Unternehmensberatung strategisch ausgebaut.

2001
Die Digitalisierung und die Konzentration auf Farbsysteme im Büromaschinensektor verändern den Markt grundlegend. Für die Abteilungen Vertrieb und technischer Service entstehen vollständig neue Aufgabengebiete. Der Analyse-, Beratungs- und Dienstleistungsanteil beim Kunden gewinnt zunehmend an Bedeutung.

1994
Durch Erbteilung entstehen zwei voneinander unabhängige Firmen.

1990
Das Leistungsangebot für die Kunden wird um ein neues Geschäftsfeld im Bereich Dienstleistungen ergänzt. Die eigene Werkstatt für technischen Service.

Zeitgleich wird aus den anfänglichen Aktivitäten im Bereich der Büromöbel eine eigenständige Einrichtungs-Abteilung. Akquise, Beratung, Planung sowie Koordination der Auslieferung und Montage werden seither professionell von unseren Fachberatern abgedeckt.

1985
Mitte der 80er Jahre begann der professionelle Vertrieb von Telefaxgeräten. Gleichzeit wurde das Standbein der Bürotechnik im Bereich Kopieren und Drucken weiter ausgebaut.

1980
Neben Büromöbeln kamen Anfang der 80er Jahre die ersten Büromaschinen ins Lieferprogramm.

Mit dem mittlerweile umfassenden Sortiment von Büroartikeln, Büromöbeln, Schreibmaschinen, Fax- und Kopiergeräten entwickelt sich Büro Uriot bei den Unternehmen in der Ortenau zum kompetenten Partner rund ums Büro.

1972
Durch den Tod von Rudolf Uriot übernehmen dessen Sohn Berthold Uriot und der Schwiegersohn Werner Jaroschowitz die Geschäftsführung. Beide bringen Wissen und Erfahrung mit.

Bis zum Anfang der 80er Jahre war die Firma hauptsächlich als Papier-, Schreibwaren- und Verpackungs-Großhandlung aufgestellt. Die Betreiber erkennen jedoch frühzeitig, dass die Belieferung von Papier und Schreibwaren an den Einzelhandel keine Zukunftschancen bietet.

Die genannten Geschäftsfelder in der Funktion als Großhandel weichen dem wachsenden Angebot an Bürobedarfsartikeln und der Belieferung direkt an Endverbraucher - überwiegend an Industrieunternehmen.

Somit werden Bürobedarf und Verpackungen in den kommenden Jahren ausgebaut. Diese strategische Entscheidung erweist sich als erfolgreich.

1964
Aufgrund des gestiegenen Platzbedarfs wird in der Kinzigstraße in Offenburg ein neues Firmengebäude errichtet. Hier hat das Unternehmen bis heute seinen Sitz.

1960
Ausgelöst durch den ständigen Kontakt zu Einzelhandelsunternehmen werden die Geschäftsfelder "Papier" und "Schreibwaren" aufgenommen. Die Firma Uriot beliefert selbst den regionalen Einzelhandel mit dem dazugekommenem Schul- und Schreibwarensortiment.

1955
Dem ursprünglichen Zwei-Mann-Betrieb wird der Bereich Verpackung und Hygiene hinzugefügt.

1948
Gründung der Papiergroßhandlung Uriot in der Kinzigstraße, Offenburg durch Rudolf Uriot.

URIOT GmbH & Co. KG
Kinzigstraße 22
77652 Offenburg

07 81 91 41-0
07 81 91 41-91

Sie wollen sich beruflich neu orientieren oder suchen einen Ausbildungs-/Praktikumsplatz?
Dann gestalten Sie Ihre Zukunft mit Büro Uriot.


→ Karriere-Möglichkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook

Folgen Sie uns auf Xing